Weitere Eingaben für den Jugendprojektwettbewerb 2009

Hip – Hop spendet
Mit einer Solidaritäts-CD mit Hip – Hop Künstlern aus der Schweiz und aus Deutschland, sollen gleich zwei Ziele erreicht werden: Einerseits geht der Erlös an Projekte mit Strassenkindern und an Projekte mit Kindern in der Schweiz von Terre des Hommes und andererseits soll gezeigt werden, dass Hip-Hop mehr ist als bloss oberflächliches „Gangster-Gehabe“. Nach der Publikation der CD im Dezember 2009 sind auch noch ein bis zwei Konzerte geplant. Der Erlös der Konzerte wird ebenfalls an Terre des Hommes gehen.
www.myspace.com/hiphopspendet

24 Stunden unterwegs
Aus dem ursprünglichen Ziel, die Vereinskasse des UHC Oekingen aufzubessern, wurde ein gemeinnütziges Projekt: Während 24 Stunden waren Mitglieder des UHC Oekingen als Läufer unterwegs, immer eine Stunde. Der Spendenbeitrag betrug 24.-, wovon die Hälfte an die Krebsliga Solothurn ging. Während 24 Stunden wurde gespielt, geredet, angefeuert, genossen, unterstützt, gelaufen.
www.uhco.ch

Sozialeinsatz in Marseille – VOX Olten
Da die Jugendlichen und das Team des VOX Olten in ihren Ferien nicht nur selber Spass haben wollten, sondern auch Jugendlichen, die weniger privilegiert sind, Spass ermöglichen wollten, entschieden sie sich, einen Sozialeinsatz in einem Immigrantenquartier in Marseille durchzuführen. Beim Sozialeinsatz wurden verschiedene Aktivitäten mit den Kindern und Jugendlichen  durchgeführt: Schminken, Wasserballonschlacht, Basteln, Kreide herstellen sind nur ein Auswahl davon. Einerseits sollten die Schweizer Jugendlichen die Möglichkeit haben, in eine andere Welt, eine andere soziale Schicht einzutauchen und andererseits sollten den Kindern und Jugendlichen aus dem besuchten  Quartier eine Freude gemacht werden.
www.voxolten.ch

Jubla – Werbetag 19.9.
Am 19.9. führten verschiedene Jungwacht- und Blauringscharen in der ganzen Schweiz einen Werbetag durch. Am Werbetag wurden viele verschiedene Dinge geboten wie Konzerte, Kino, , Apéros, Kinderhütedienst, verschiedene Spiele, Barbetrieb usw. Mit dem Werbetag wurde ein  breites Publikum erreicht, welchem aufgezeigt wurde, dass sich die JUBLA auch abseits dieses Anlasses ausserordentlich für die Jugend einsetzt, ihnen Mitwirkungsmöglichkeiten bietet und sie fördert.
www.werbetag09.ch

Graffiti – Workshop und –Event
Am Jugendmitwirkungstag in Selzach ist von Jugendlichen der Wunsch nach einem Graffiti – Workshop deutlich geworden.  So setzten die Jugendlichen dies mit der Hilfe des Jugendarbeiters um. Beim Abschlussevent, welcher  in einer Unterführung in Selzach  stattfand, konnten auch BesucherInnen den Umgang  mit der Spraydose üben und dazu noch Musik hören. Der Unterschied der Fertigkeiten der WorkshopteilnehmerInnen und der BesucherInnen sah man sehr deutlich. Inzwischen sind Abklärungen im Gange, ob das nächste Mal die Unterführung in Selzach und nicht nur Holzplatten besprayt werden dürfen.

Konfetti – 10 Jahre Jubiläum
Um sein 10jähriges Bestehen zu feiern, organisierte der Verein Konfetti – Verein für Kinder, Jugendliche und Familien je einen Anlass für seine drei Zielgruppen und zudem fand ein gemeinsames Fest statt. Beim Theaterworkshop wurden Kinder angesprochen und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt, im Tipilager konnten Familien Zeit miteinander verbringen, beim Kinder – und Jugendfest wurde jede Menge Spass geboten und beim Anlass für Jugendliche: „Youth in concert“ bot der Verein Konfetti eine Plattform für Jugendbands.
www.konfetti-langendorf.ch

Buchprojekt: Das Tal der sieben Monde

Die ursprüngliche Diplomarbeit von Stefanie Deschler kam bei  SchülerInnen wie auch bei den Lehrkräften so gut an, dass sie sich entschloss, einen Verleger für den von ihr verfassten Text suchen. Ursprünglich war das grundlegende Ziel, den Traum von einem eigenen Buch zu erfüllen. Mit der Zeit wurde das Schreiben des Buches jedoch auch eine tiefgründige Auseinandersetzung mit dem Sinn des Lebens, das Leben nach dem Tod und dem Lebensweg, der als junger Mensch noch gefunden werden muss.