logo

Finalprojekte 2014 Kategorie Institution

Junge Erwachsene aus der Region Solothurn/Moutier lernen mit Gleichaltrigen aus Israel, Palästina und Irland, auf dem Solothurner Jura Trockenmauern zu bauen. Sie lernen dabei regionales Kulturhandwerk, führen ein Projekt in der lokalen Umwelt durch und tun dies im Rahmen einer interkulturellen Jugendbegegnung. In der Begegnung nutzen sie die Symbolik von Mauern/Grenzen zwischen Kulturen als Lernmittel und erweitern ihren interkulturellen Horizont.

Bunt und verspielt setzte sich "Platz da?!" während dem ganzen Monat Mai mit dem Thema Öffentlicher Raum für alle Generationen auseinander. 2'200 Besuchende liessen sich von vielfältigen und kreativen Aktivitäten während des ganzen Aktionsmonats inspirieren: Sie nutzten die Gelegenheit sich aktiv zu beteiligen, belebten und erlebten, bespielten und gestalteten den öffentlichen Raum auf neue Weise und tauschten sich - bereichert durch gewonnene Erfahrungen - rege aus. Jung und Alt loteten dabei Grenzen und Möglichkeiten im öffentlichen Raum aus, diskutierten, verhandelten und erkannten unterschiedliche Ansprüche, Bedürfnisse und Verhaltensweisen.

Jugendliche bauen ihre eigene Solaranlage zur Stromproduktion auf dem Dach des Jugendhauses. Sie bauen die Anlage von Grund auf mit auf und werden mit einem Zertifikat belohnt.