Baselbieter Jugendliche für Engagement ausgezeichnet

Eine geballte Ladung junges Engagement gab es am 9. April im Guggenheim Liestal. Total 17 Teams präsentierten am Final des achten Jugendprojektwettbewerbs Basellandschaft ihre Ideen. Zu gewinnen gab es Preisgelder von rund 5‘000 Franken.

In drei Minuten erklären, wofür man sich einsetzt und gleichzeitig die Jury überzeugen, dass man den Sieg verdient. Dies war die grosse Mission für 17 Teams am Abend des 9. Aprils. Die Jugendlichen präsentierten am Final des Jugendprojektwettbewerbs Baselland im Guggenheim Liestal ihr Herzensanliegen – mit der Hoffnung auf einen Teil der insgesamt 5‘000 Franken Preisgeld.

180 Sekunden, um zu überzeugen. Das ist nicht viel. Diese vier Teams haben es geschafft:

Platz 1: Flüssiges Wasser, Kurzfilm – 2500 CHF
Platz 2: Hardwood Studios – 1500 CHF
Platz 3: Kleidertauschbörse Liestal – 750 CHF
Publikumspreis: Schwiizer Kiddies – 250 CHF

Einen Bericht und Bilder zum Final im Guggenheim gibt es hier.

Alle Finalisten im Überblick gibt es hier. Klar, dass die fünfköpfige Jury bei so vielen Eingaben keinen einfachen Job hatte. Worauf die Juroren geachtet haben, verraten sie hier.

Das war das Programm am Finalabend:
Dienstag, 9. April 2019, Kulturhotel Guggenheim Liestal (Wasserturm 6/7, 4410 Liestal, 1. Stock)

18.30 Uhr Türöffnung Guggenheim mit kleinem Apéro
19.00 Uhr Programmbeginn: Präsentation der Finalprojekte
20.40 Uhr Pause mit Apéro: Konzert von Masterplan19
21.10 Uhr Verleihung der Jury-Preise und des Publikumspreises
21.25 Uhr Ausklang


Der Jugendprojektwettbewerb wird vom Kanton Basellandschaft ermöglicht. Organisiert von infoklick.ch in Zusammenarbeit mit dem Jugendsozialwerk Baselland.